Exel

EXEL entstand in den 70er Jahren in Finnland, allerdings damals noch nicht als Unihockeymarke, sondern als Hersteller von Langlauf-Skistöcken und Segelboot-Masten. Da die Produktion von Unihockeystöcken nur wenig von Skistöcken abweicht, startete EXEL mit der Produktion von Unihockeystöcken.

Zu Beginn waren die Schaufeln noch gerade, das heisst es gab keinen Unterschied zwischen Rechts- und Linksauslegerstöcken. Im Jahr 1995 produzierte EXEL allerdings ihre ersten konkaven Schaufeln und trugen dazu bei, dass wir heute beliebig stark konkave Schaufeln produzieren können.

Besonders auf die Saison 20/21 hin sorgte EXEL mit 2 neuen Stockmodellen erneut für grosses Aufsehen. Ohne grosse Vorankündigungen brachten sie den leichtesten Schaft auf den Markt, den E-Lite sowie den Impact. Zusammen mit der neuen Efect Schaufel mauserten sich die beiden Stöcke schnell zu neuen Favoriten. Auch im Spielersponsoring konnte EXEL einen Coup landen. Das langjährige Blindsave-Aushängeschild und Weltklassetorhüter Viktor Klintsten wird neu von EXEL ausgerüstet!

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste